Investitions Kriterien Parkhäusern

Download: ankaufsprofil parkhäusern

Produkt: Öffentliche Stellplätze (Tiefgaragen, Parkhäuser, ebenerdige Stellplätze
oder kombinierte Stellplatzanlagen). Einzelobjekte oderImmobilienportfolien.
Ziel-Länder: Deutschland, Österreich, Schweiz, Benelux, Irland, Großbritannien,
Norwegen, Dänemark, Schweden, Finnland, Polen, Italien, Frankreich, Spanien
und Portugal.
Ziel-Städte: Großstädte in Metropolregionen (bevorzugt über 100.000
Einwohner).
Ziel-Standorte: Nach Möglichkeit an innerstädtischenHauptverkehrsachsen mit
sog. AnkernutzungenimdirektenUmfeld (Büro, Wohnen, Einzelhandel, Freizeit
etc.). Alternativ auch gerne im direktenUmfeld von Krankenhäusern, Flughäfen
und Bahnhöfen.
Investitionsvolumen: Untergrenze 5 mio. EURO in Deutschland, 10 mio. EURO in allen
anderen Ländern.
Gebäudearten: Bestandsgebäude und sog. „turn-key“-
Projektentwicklungen. „Forward“-Finanzierungen. Das Gebäude muss für einen
professionellen Parkraumbewirtschafter geeignet sein, d.h. Umsätze müssen sowohl im
Kurzparker- als auch im Dauerparker-Bereich erzielt werden können.
Titel: Eigentum, Pachtbesitz und Konzessionen (muss ein dingliches Recht sein).
Miete: Vorzugsweise ein bestehender Mietvertrag mit einem professionellen Betreiber
mit einer Restlaufzeit von ca. 5-10 Jahren. Sollte kein Mietvertragexistieren, können
wir aber auch gerne eine Prüfungdes Betriebsergebnisses vornehmen und
anschließend mit demBestandsbetreiber kooperieren oder unsererseits auf die Suche
nach einem professionellen Betreiber gehen.