Der deutsch-niederländische Investmentmanager Primevest Capital Partners und der digitale Parkhausbetreiber ParkBee haben die Zusammenarbeit zum Erwerb und Betreiben von zwei erstklassigen Parkhäusern in Rotterdam beschlossen. Primevest hat die Immobilien für seinen Fonds Primevest European Parking Fund IV für rund 14 Millionen Euro erworben, während der digitale Parkhausbetreiber ParkBee das Parkhaus im Rahmen eines langfristigen Mietvertrags betreiben wird.
Die beiden Parkhäuser befinden sich an der Wijnstraat 78 und 100 zwischen dem Haupteinkaufsviertel und dem alten Hafen von Rotterdam, genau im Herzen des innerstädtischen Zentrums von Rotterdam. Die Parkhäuser gelten als Anziehungspunkte für das zentrale Geschäftsviertel, aber auch für das Maritime Museum, die „Markthal“ und die „Cube Houses“ in unmittelbarer Umgebung.

Rutger Schuur, CIO bei ParkBee, sagt: „Die Digitalisierung der Parkhäuser bietet reichlich Gelegenheit zur Auslastungssteigerung, denn diese hilft uns, die Fahrer direkt auf freie Plätze lenken. Mit unserem intelligenten System helfen wir den Kunden, den bequemsten Parkplatz zum attraktivsten Preis in unserem großen Netzwerk von digital vernetzten Garagen zu finden. Wir sehen in Rotterdam erhebliche Möglichkeiten zur Umsatzsteigerung, indem wir die Kurzzeitnutzung durch das angrenzende Geschäftsviertel sowie durch Besucher der Stadt und Anwohner fördern. Zentral gelegene Parkhäuser und sachkundige Eigentümer wie Primevest ermöglichen es uns, ein besseres Rundum-Nutzererlebnis zu schaffen und bestehende städtische Infrastrukturen wie die Wijnstraat-Parkhäuser optimal zu nutzen.“

Bas Magielse: Fondsmanager Primevest: „Die Digitalisierung steigert den Wert der Immobilie und macht das Parken abseits der Straße schnell, billig und einfach, da Betreiber wie ParkBee diese intelligente Technologie nutzen, um Nutzer unaufwändig zu freien Parkplätzen zu leiten. Parkhäuser reduzieren die Anzahl der auf den Straßen geparkten Fahrzeuge und intelligente Verkehrssysteme verringern Staus sowie Umweltverschmutzung. Sie leisten somit einen positiven Beitrag zum Umweltschutz. Dies ist eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten: von den Autofahrern über die Kommunen bis hin zu den Betreibern und Investoren.“

Primevest verfügt über das Kapital, in, erstklassige innerstädtische Parkhäuser zu investieren und bleibt akquisitionsfreudig. Parkhäuser haben sich als belastbar erwiesen, bieten stabile langfristige Cashflows und bieten institutionellen Immobilieninvestoren Diversifikationsvorteile. Als wichtiger Teil der städtischen Infrastruktur wird ihre Beständigkeit durch den Trend unterstützt, Parkplätze auf der Straße zu reduzieren, um den öffentlichen Raum und gleichzeitig die Städte zugängig zu halten.

Primevest wurde vom technischen Berater RPS und der Anwaltskanzlei CMS NL beraten.

Über Primevest Capital Partners
Primevest Capital Partners ist eine paneuropäische Investmentboutique, die sich auf innovative Immobilien- und Grundstücksinvestitionen spezialisiert hat. Aufgrund der umfangreichen Branchenkenntnisse mit Fokus auf spezialisierte Investmentbereiche wie Parken, Kommunikationsinfrastruktur und bezahlbares, zeitgemäßes Wohnen hat sich Primevest Capital Partners zu einem führenden Anbieter in diesen Bereichen entwickelt. Unser oberstes Ziel ist es, attraktive risikoadjustierte Renditen für unsere Kunden zu erzielen. Dabei achten wir auf nachhaltige Erträge und Wertschöpfung. Primevest Capital Partners verwaltet derzeit ein Vermögen von 1,8 Milliarden Euro, verteilt auf acht sektorspezifische Fonds und drei individuelle institutionelle Mandate. Primevest Capital Partners beschäftigt derzeit 40 Mitarbeiter an den Standorten in Utrecht und Berlin.

Pressekontakt:
Primevest Capital Partners
Lisette van der Ham
Head of Marketing & Corporate Communications
lisette.vanderham@primevestcp.com
www.primevestcp.com